mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter

We have: 51 guests, 1 bots online
Your IP: 54.159.30.26
 , 
Today: Feb 18, 2018
toggle

Seminar:

Hygiene- und Infektionsmanagement beim Diabetischen Fußsyndrom in der podologischen Praxis

6 Fortbildungspunkte

Zielgruppe:

Dieser Kurs richtet sich an Ärzte und Podologen, aber auch Studenten und Auszubildenden in Heilberufen, die sich zusätzlich zu ihrem Studium bzw. zu ihrer Ausbildung qualifizieren möchten.

Seminarinhalt:

Die Einhaltung hygienischer Maßnahmen in der Podologiepraxis fängt mit dem Betreten des Arbeitsplatzes an und hört mit dem Verlassen der Praxis auf. Wenn man es genau nimmt geht es sogar noch weiter, wenn man die Personal- oder persönliche Hygiene mit einbezieht.

Das große Problem weltweit: Keime sieht man nicht und man kann sie im beruflichen Alltag auch nicht sichtbar machen. Ein besonderes Problem stellen die MRE (multiresistenten Erreger) dar, die auch Einzug in die Podologiepraxen gehalten haben.

Zum Anfang steht immer die Kontamination mit dem Erreger. Erst im Verlauf kann es zu einer Infektion kommen. Ist der Ausgangspunkt einer Infektion eine medizinische Einrichtung, spricht man von einer nosokomialen Infektion.

Sie lernen in diesem Kurs die Risiken der multiresistenten Keime kennen und deren Übertragungswege. Die Möglichkeiten, die Infektionskette zu unterbrechen, durch eine fachgerechte Durchführung von Desinfektionsmaßnahmen.

Die Pathophysiologie sowie die Prävention einer Infektion am diabetischen Fußsyndrom wird ihnen anhand von Beispielen vermittelt.

Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Pilzinfektion am diabetischen Fuß gelegt. Hier werden u.a. prophylaktische und therapeutische Maßnahmen gezeigt.


Termine, Dauer & Ort:

  • Sa, 03.03.2018, 10:00 - 17:00 UhrDortmund      
    Kursnummer: HYG2018DO1


Dozent:

Ansgar Möller

Gesundheits- und Krankenpfleger, Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivmedizin, Podologe, ICW® Pflege- und Fachtherapeut, ICW®Rezertifizierung


Seminargebühr:

175,00 € (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG)


In der Seminargebühr enthalten
:
Seminar > 6 Std.: Verpflegung mit Getränken und Speisen
Seminar < 6 Std.: Verpflegung mit Getränken
Inkl. Arbeitsmaterialien, Skript, Block und Stift und abschließend Zertifizierung

Information & Anmeldung:

Fortbildungs-Zentrum Halfmann
Wambeler Holz 10-12
44328 Dortmund
Tel: 0231-99334268
Fax: 0231-99334267
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Formular